Home / Infos / Kostenübernahme / Kostenerstattung

 

titel
 
Allgemeine Fragen
Warum Kieferorthopädie
Behandlungsdauer
Termine
Chron. Schmerzen
Mundhygiene
Diagnostik
Akupunktur
Kostenübernahme
Info´s Privatpatienten/Beihilfe
Praxisgebühr
Kostenerstattung
Patientenflyer
  titel
 
Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
titel
Darmstädter Strasse 62
64521 Groß-Gerau
Tel: 06152-910191
Fax: 06152-910192
info@edler-kfo.de
 
Home
Praxis
Leistungen
Infos
Aktuelles
Links
Notfall
Kontakt
Impressum
 
Kostenerstattung

Kostenersatttung

Die gesetzliche Krankenkasse kann nicht alle Leistungen übernehmen, die die moderne Zahnmedizin anbieten kann. Aber Sie haben die Möglichkeit, mehr Freiheit bei der Therapiewahl zu genießen: Mit der Kostenerstattung können Sie neueste Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten nutzen, ohne dass Sie den Zuschuss der Krankenkasse verlieren, der Ihnen für die gesetzliche Leistung zusteht. Das kann zum Beispiel bei der Wahl der Brackets oder Bögen bei der kieferorthopädischen Behandlung sinnvoll sein.

Wie funktioniert Kostenerstattung?

Wenn Sie Kostenerstattung wählen, brauchen Sie Ihre Krankenversichertenkarte bzw. Gesundheitskarte in der Praxis nicht mehr vorzulegen. Sei erhalten eine Rechnung nach der privaten Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ). Die Rechung reichen Sie bei Ihrer Kasse ein, von der Sie eine Erstattung erhalten.

Was müssen Sie beachten?

Einige Krankenkassen machen auch bei Wahl der Kostenerstattung eine Kostenbeteiligung für bestimmte Therapien wie auch in der Kieferorthopädie von einem Bewilligungsverfahren vor Behandlungsbeginn abhängig. Bei allen Kassen gilt: Wenn die gewählte Behandlung über die Leistungen der Krankenkasse hinausgeht, entstehen zusätzliche Kosten, die Sie selbst zu tragen haben, soweit Sie keine Zusatzversicherung haben, die sich daran beteiligt. Die Kasse ersatttet nur die Kosten, die bei einer Abrechung über ide Versichertenkarte angefallen wäre. Außerdem kann sie vom Erstattungsbetrag noch Verwaltungskosten in Höhe von maximal 5 Prozent abziehen.

Sie können Kostenerstattung für sich selbst und/oder mitversicherte Familienangehörige wählen und auf die zahnmedizinische Versorgung beschränken. Die Entscheidung gilt für mindestens drei Monate. Die Zahnärzteschaft setzt sich dafür ein, das Verfahren zukünftig noch patientenfreundlicher zu gestalten.

Wie wählen Sie Kostenerstattung?

Bevor Sie Leistungen in Anspruch nehmen, informieren Sie die Krankenkasse über Ihre Entscheidung für die Kostenerstattung. Manche Kassen bieten zusätzlich besondere Kostenerstattungstarife an, für die Sie einen Vertrag abschließen müssen.

Druckversion Formblatt (KZBV)