Home / Infos / Akupunktur

 

titel
 
Allgemeine Fragen
Warum Kieferorthopädie
Behandlungsdauer
Termine
Chron. Schmerzen
Mundhygiene
Diagnostik
Akupunktur
Kostenübernahme
Patientenflyer
  titel
 
Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
titel
Darmstädter Strasse 62
64521 Groß-Gerau
Tel: 06152-910191
Fax: 06152-910192
info@edler-kfo.de
 
Home
Praxis
Leistungen
Infos
Aktuelles
Links
Notfall
Kontakt
Impressum
 
Akupunktur

Die Reizung von Akupunkturpunkten ist eine der ältesten Heilmethode der Welt



Die Chinesen entdeckten vor einigen tausend Jahren, dass über die Reizung bestimmter Punkte der Körperoberfläche heilende Wirkung im Körperinneren erzielt werden kann. Diese Akupunkturpunkte haben eine gewisse Ordnung: Sie sind auf Leitlinien, den sogenannten Meridianen auf der Körperoberfläche verteilt. Die Meridiane stehen in Beziehung zu einem Organ oder Hohlorgan. Nach alten chinesischen Auffassung kreist in ihnen die sogenannte Lebensenergie mit ihren Anteilen Yin und Yang.
Stehen Yin und Yang im Gleichgewicht, so befindet sich der Organismus im idealen Gesundheitszustand.


Ohrakupunktur:
Vor etwa 40 Jahren entdeckte und entwickelte der französische Arzt Dr. Paul Nogier die Ohrakupunktur. Die Ohroberfläche bildet eine Reflexzone, auf der alle Organe des Körpers abgebildet sind. Beschwerden oder Funktionsstörungen des gesamten Organismus spiegeln sich auf der jeweiligen Ohrreflexzone wieder. Durch die kurzen Reflexwege zum Gehirn ist bei der Ohrakupunktur eine besonders schnelle und deutliche Reaktion festzustellen. Die eigentliche Behandlung erfolgt mittels dünner Nadeln die in den gefundenen Punkte am Ohr gestochen werden. Da nur oberflächlich gestochen wird ist eine Ohrakupunkturbehandlung auch für empfindliche Menschen gut zu ertragen. Viele Patienten spüren noch nicht einmal das Setzen der Nadel.

Wann kommt Akupunktur zur Anwendung?
Zerstörte Organstrukturen können durch Akupunktur nicht wiederhergestellt werden (z.B. bei fortgeschrittener Arthrose). Gestörte Funktionen können jedoch wieder in ihr Gleichgewicht gebracht werden. Selbstverständlich ist bei jeder Erkrankung eine schulmedizinische Untersuchung notwendig.

Folgende Zahn- Mund und Kieferkrankheiten können durch Akupunktur gelindert werden:

  • Kiefergelenkbeschwerden
  • Tuinitus
  • Herpes, Aphten
  • empfindliche Zähne
  • Wundheilungsstörungen
  • Würgereiz bei der Zahnbehandlung
  • nächtliches Zähneknirschen
  • Kiefergelenkbeschwerden
  • Parodontitis, Zahnfleischentzündungen
  • Trigeminusneuralgie